Über

Es gibt nicht viel zu erzählen über mich und ich blogge auch nur, was mir gerade so durch den Kopf geht.

Seit ich wieder alleine bin, komme ich definitiv zu wenig raus und sitze viel zu viel am PC

Alter: 58
 


Werbung




Blog

.. ohne Titel

Eure Kinder sind nicht eure Kinder.
Es sind Söhne und Töchter der Sehnsucht
des Lebens nach sich selbst.
Sie kommen durch euch, aber nicht von euch,
und obwohl sie mit euch sind,
gehören sie euch doch nicht...
Ihr dürft euch bemühen, wie Sie zu sein,
aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen.
Denn das Leben läuft nicht rückwärts,
noch verweilt es beim Gestern.
Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder
als lebende Pfeile abgeschossen werden.


Khalil Gibran

 

 image

..auf dem Foto sind meine beiden "Lütten", ein Bild aus dem letzten Urlaub

 

.. .. ..

 

Ein gelungener Abend :)

Das Bild ist vom Grillfeuer, Spiritus cool !! 

.. .. nichts abgefackelt und keine Beschwerden von den Nachbarn, die sind ganz andere Sachen gewohnt (aber nicht von mir). Alles ist aufgegessen und ausgetrunken. Nur ein paar Flips und Chips sind noch da. Na ja, auf dem Holzkohlengrill schmeckt es halt einfach besser als vom Elektrogrill (hab ich auch nicht).. .. werden wir auf jeden Fall noch mal machen!

Wochenende

.. .. grillen mit ein paar Freunden (im 2.ten Sock hahaha) aber das Wetter passt schon. Jetzt erst mal den Balkon freiräumen, Küche und Wohnzimmer auf Vordermann bringen und dann kann´s losgehen. Besser als immer Trübsal blasen .. ..

 

Katze aus Canary, aufgenommen von meinem Sohn (klar liebt er Tiere)

 

bin ich nur glücklich wenn es schmerzt...

  .. .. eigentlich nicht. Eher liebe ich es "harmonisch" und schmerzlos

Vor langer Zeit habe ich meine Freundin kennengelernt. Ich bezeichne sie auch heute noch  als Freundin, weil wir immer noch guten Kontakt haben, nicht nur wegen der zwei Kinder die wir haben. Nein, wir helfen uns auch so gegenseitig, wenn es unsere Zeit zuläßt. Wie es eben gute Freunde tun, das ganze ohne schmutzige Hintergedanken! 

 Jetzt sind meine beiden Jungs 9 und 11 Jahre alt, spielen natürlich Fußball (von mir haben sie das nicht) und haben somit auch nicht die Zeit, für regelmäßige Wochenenden bei Papa. Ich kann mich gut damit arrangieren, fahre dann zu den Spielen hin und seh sie so halt nocheinmal extra also soweit alles ganz schön... ... ...

Solange man "Solo" ist *bittergrins* Man (ich) möchte aber nicht allein bleiben, genau wie ein großteil der Menschen auch. Also habe ich von den "One-Night"- Beziehungen abstand genommen. Allerdings ging der erste Versuch einer 'richtigen Beziehung' gleich fürchterlich in die Hose. Die Frau sagt :"Du kannst doch nicht in die Wohnung deiner EX und die Kinder da abholen" .. ..  für das Wort EX  könnte ich schon ausflippen, aber gut .. .. Dann sollte ich Weihnachten keine Bescherung mehr bei den Kindern mitmachen, entweder bei mir oder eben gar nicht (????) hmmm    klar kam dann auch noch Sylvester und dergleichen mit zur Ansprache. Da hab ich dann die Bremse gezogen. Meine Kinder sind meine Kinder und gehen vor, die können nichts dafür, wenn Mama und Papa nicht zusammen sein können. Erwachsene sollten eigentlich anders mit dem Thema umgehen können. Ich bin ja gerne zu Kompromissen bereit, sind ja auch ganz andere Voraussetzungen, wenn man eine neue Beziehung eingeht. Wenn diese Kompromisse dann aber NUR zu lasten der Kinder ausfallen, dann bleib ich lieber allein.                                                                                                                                                                                            .. fortsetzung folgt        

 

broken wings

.. .. so fühle ich mich gerade, als hätte man mir die Flügel gebrochen. Die Schwerelosigkeit hat sich verzehnfacht und ich kann die Sonne nicht mehr sehen. Dunkelheit überall und schwarzer Regen fällt auf mich. Ich versuche, ein Licht zu entzünden und rufe sie an, aber da kommt ein Sturm auf.. .. ..

Essen kochen :(

.. .. hmmm

Nun muß ich mich mal langsam an´s Gemüse ranmachen, heute gibt es Kartoffelsuppe (lecker).

Reiner Männerhaushalt heut, mein kleiner Bruder kommt vorbei und mein Dad kommt auch hoch. In den zweiten Stock (ächz) aber das tut ihm gut